Börsentipps für Einsteiger

Der heutige Beitrag hat zwar nicht primär etwas mit Anzügen zu tun, aber mit einem Thema, das auch viele Männer interessiert: der Börsenwelt. Die Börse zählt seit einigen Jahren zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, deshalb wollte ich euch diesen Artikel nicht vorenthalten. Schon gar nicht, weil es auf www.aktienkaufen.de ein Gewinnspiel gibt, bei dem ich gerne mitmachen würde 🙂

An der Börse gibt es eine oft zitierte Börsenweisheit, die folgendermaßen lautet: „Don’t put all eggs in one basket.“ Man soll also nicht alle Eier in einen Korb legen, da bei einem Crash alle Eier kaputt gingen. Bezogen auf Aktien bedeutet dies, dass der Anleger seinen Anlagebetrag in unterschiedliche Aktien investieren soll, anstatt den kompletten Betrag in nur eine einzelne Aktie zu investieren. Um so das Risiko zu minimieren, hat der Anleger folgende Möglichkeiten: Zunächst müssen die unterschiedlichen weltweiten Regionen betrachtet werden. So kann beispielsweise in Aktien im europäischen Raum investiert werden und gleichzeitig in Aktien von Unternehmen, die in Südamerika ansässig sind. Neben dem geografischen Aspekt sollte die Art des Unternehmens berücksichtigt werden: Eine Diversifikation kann darin bestehen, Aktien von neu gegründeten Unternehmen zu erwerben und ebenso Aktien von alt eingesessenen Unternehmen zu kaufen. Eine weitere Möglichkeit liegt darin, auf die Art des Unternehmens zu achten. So sollten nicht nur Aktien von Unternehmen gekauft werden, die beispielsweise mit Luftfracht bzw. Transport zu tun haben (Air France, Lufthansa, EADS,…), sondern auch in diesem Fall empfiehlt es sich, breit aufgestellt zu sein. Aktien von Konsumgüterherstellern sollten genauso berücksichtigt werden wie Aktien von Unternehmen aus der Tourismusbranche. Je besser die Verteilung des Anlagevermögens durchgeführt wird, desto besser ist das gesamte Anlagevolumen gegen Krisen in einzelnen Ländern oder Branchen geschützt. Diese Strategie kann natürlich keine hundertprozentige Absicherung bieten, da Aktien per se ein Risiko bergen. Allerdings ist dies eine Möglichkeit, Risiken zu begrenzen, und diese Möglichkeit sollte unbedingt genutzt werden. Darüber hinaus sollte eine weitere Streuung des Vermögens durchgeführt werden – nämlich eine Streuung nicht nur in Aktien, sondern auch in andere Wertpapiere wie beispielsweise Fonds oder Anleihen, in Immobilien, in Rohstoffe etc. Für eine sinnvolle Aufteilung des Vermögens sollte am besten ein Finanzberater einer Bank konsultiert werden, der (auch vor dem Hintergrund steuerlicher Aspekte) nützliche Hinweise geben kann.

Advertisements
Posted in Uncategorized | Leave a comment

Welche Accessoires träg man(n)? – Teil 3

Schließlich runden schöne und edle Accessoires wie Manschettenknöpfe und eine Krawattennadel ein gelungenes Outfit ab. Worauf dabei zu achten ist, verrät dieser Artikel.

Manschettenknöpfe

Manschnettenknöpfe sind zum Smoking ein Muss, können aber auch im Businessalltag zum Anzug getragen werden. Wichtig: Berufsanfänger sollten nur welche tragen, wenn der Chef auch welche trägt, alles andere kann schnell übertrieben und protzig wirken.

Krawattennadel

In den letzten Jahren etwas außer Mode gekommen kann man mit einer Krawattennadel, die die Krawatte an der Knopfleiste fixiert und unschönes Herumbaumeln verhindert, durchaus stilvolle Akzente setzen. Sie muss in Farbe und Material auf Uhr und Gürtelschnalle abgestimmt werden.

Diese Accessoires gehören zu einem schicken Anzug einfach dazu. Viel Spaß beim Shoppen!

Posted in Accessoires | Tagged , , | Leave a comment

Damen-Hosenanzüge

Herrenanzüge gibt es für die unterschiedlichsten Anlässe. Ob festliche Anzüge, elegante Anzüge oder Ausgehoutfits, in der Herrenmode ist alles auf die attraktiven Kombinationen ausgelegt. So ist es heute ein Leichtes sich schnell modern und adäquat zu kleiden. Damen haben zwar in ihrer Modewelt eine weiter gefächerte Auswahl, jedoch ist es nicht so einfach den passenden Damen Hosenanzug zu finden. Hier schafft jedoch http://www.damen-hosenanzug.com/ konkrete Abhilfe. Mit wertvollen Modetipps, hilfreichen Shopangeboten und weiterführenden Moderatschlägen kann die Frau von Welt hier alles zum Thema Hosenanzug für Damen erfahren.

Die Mode ist eine experimentierfreudige Branche. Die sieht man auf zahlreichen Modeschauen. Aktuell jedoch setzt sich ein besonderer Trend durch. Nach den legeren Overalls, welche sich zu echten Trendteilen gemausert haben und nun auch in der Abendmode Fuß fassen, haben sich die Hosenanzüge für trendbewusste Damen einen Namen gemacht. Sie sind schwer im Kommen und werden die nächsten Monate und vielleicht sogar Jahre für Furore sorgen. Wie das Onlinenangebot eindrucksvoll zeigt, ist es kein Problem, Mode und Trend zu vereinen. Und zwar so, dass die Kleidung auch wirklich getragen werden kann. Denn wie oft erlebt man es, dass die gezeigte Mode auf den Laufstegen brilliert, aber im Alltag nicht angewandt werden kann. Bei Hosenanzügen für die Frauenwelt ist dies anders.

Die modischen Varianten überzeugen durch 70’s Style Hosen, breiten Marlene Schnitt, taillierten Blazern und atemberaubend schönen Rüschenblusen. Daneben wirkt der edle Zweiteiler in Nadelstreifen seriös und modisch zugleich. Egal, wie sich Frau entscheidet: Angesagt sind alle Varianten und günstig sind diese ebenfalls. Nur eines haben sie gemeinsam: Sie liegen im Trend und sehen super aus!

Posted in Für Damen | Tagged , | Leave a comment

Welche Accessoires träg man(n)? – Teil 2

Natürlich gehören neben einer schicken Uhr auch noch weitere Accessoires zu einem kompletten Herren-Outfit. Vermeintliche Kleinigkeiten wie Gürtel oder Sonnenbrillen runden den Auftritt ab und können über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Gürtel & Hosenträger

Der Gürtel sollte etwas dunkler sein als der Anzug, meist bietet sich schwarz an, Farbtöne in braun oder cognac können edle Akzente setzen. Die Schnalle sollte dezent und unauffällig sein. Zum Frack werden ausschließlich Hosenträger getragen, diese können aber durchaus auch beim Businessanzug einen individuellen Stil erzeugen.

Sonnenbrille

Längst nicht mehr nur Schutz vor der UV-Strahlung sind Sonnenbrillen zum beliebten Stylingaccessoire geworden. Dagegen ist auch im Businessalltag nichts einzuwenden – grundsätzlich gilt jedoch: Beim Betreten eines Gebäudes sind Sonnenbrillen abzunehmen. Auch im Freien bei der Begrüßung müssen sie abgesetzt werden, verdeckte Augen verhindern eine offene Gesprächsatmoshäre.

Posted in Accessoires | Tagged , , | Leave a comment

Welche Accessoires träg man(n)? – Teil 1

Für Frauen ist es oft leichter: Sie haben in Sachen Accessoires wesentlich mehr Wahlfreiheit und wissen ihren Typ durch die geeigneten Modelle gut zu unterstreichen.
Aber auch der Mann von Welt kann mit den geeigneten Accessoires optische Akzente setzen und seine Individualität elegant in Szene setzen. Dabei gilt grundsätzlich: Mit dezenten, schlichten Modellen geht man auf jeden Fall auf Nummer sicher, Understatement steht jedem gut!

Die Uhr

Metallarmbändern gehören eher in den Freizeitbereich, ein Lederarmband wirkt zum Anzug wesentlich stilvoller. Auch für die Größe des Zeitmessers gilt: weniger ist mehr. Große Uhren wirken schnell protzig und lenken negative Aufmerksamkeit auf sich. Die Uhr muss zur Gürtelschnalle (silber zu silber, gold zu gold) und zu den Schuhen passen.

Posted in Accessoires | Tagged , , | Leave a comment

Dressed for success: Dos und Donts in der Businesskleidung des Mannes

Auch wenn man(n) noch so sicher und kompetent auftritt: Modische Fauxpas in der Businesskleidung können dem Mann von Welt im Nu die Autorität rauben. Diese Tipps gilt es zu achten, um mögliche Styling-Fettnäpfchen stilsicher zu umgehen.

  1. Die richtigen Schuhe: Bei Schuhen gibt es folgende drei wichtige Regeln: Niemals braune Treter zu schwarzen Anzügen, Anzüge niemals mit Turnschuhen kombinieren und nie – nie!- Sandalen im Businessalltag. Ebenfalls verboten sind Absätze a la Sarkozy; auch wenn sie die Herren der Schöpfung größer wirken lassen, sollten sie doch dem weiblichen Geschlecht vorbehalten bleiben.
  2. Männerwaden sind tabu: Auch wenn es noch so heiß ist: Kurze Hosen im Businessalltag gehen gar nicht. Stattdessen empfiehlt es sich im Sommer auf leichte Baumwollstoffe und etwas hellere Farben zurückzugreifen.
  3. Socken & Strümpfe: Grundsätzlich gilt: Strümpfe sollten so hoch sein, dass auch beim Sitzen kein Bein zu sehen ist (s. Punkt 2). Kurze Slippersocken, ebenso wie Tennissocken oder auffällig gemusterte Modelle sind absolut tabu.
  4. Die Accessoires: Grundsätzlich gilt für Accessoires: weniger ist mehr. Eine modische Uhr und schöne Manschettenknöpfe setzen optische Akzente und unterstreichen die Individualität, sollten aber schlicht und elegant gehalten sein. Die Gürtelschnalle sollte farblich zur Uhr und zu den Schuhen passen.
  5. Die passende Krawatte: Eine schöne Krawatte rundet das Outfit ab, bei unifarbenen Modellen passend zur Hemdfarbe kann man (fast) kein Risiko eingehen. Gestreifte Modelle müssen gut gewählt sein und sollten nicht zu gestreiften Hemden getragen werden, dies kann schnell unruhig wirken.
Posted in Dresscode | Tagged , , | Leave a comment

Der richtige Transport der Businesskleidung – Teil 2

Und weiter geht’s mit den Tipps zum richtigen Transport der Business-Kleidung.

  1. Schuhe: Damit die Schuhe nicht ihre Form verlieren müssen Sie für den Transport unbedingt mit einem Spann versehen werden. Außerdem gehören sie in eine Tüte, um die Kleidung vor Verschmutzung zu schützen. Wenn der Koffer kein eigenes Schuhfach hat, bietet sich ein Platz an der Außenkante des Koffers an.
  2. Hemden & Schlips: Hemden müssen zugeknöpft und mit der Knopfleiste nach unten zusammengelegt werden, die Ärmel werden entlang der Naht gefaltet. Schlipse können gerollt oder gefaltet werden.
  3. Jackett: Das Jackett sollte wenn möglich in einer speziellen Anzugtasche transportiert werden. Im Koffer muss es unbedingt mit viel Seidenpapier geschützt und nach der Ankunft sofort aufgehängt werden.
  4. Unterwäsche & Socken: Unterwäsche und Socken werden zusammengelegt und bilden die oberste Schicht; auch „Löcher“ im Koffer lassen sich damit gut ausstopfen.
  5. Toilettenartikel: Toilettenartikel im Kulturbeutel kommen zuoberst in den Koffer. Hier muss darauf geachtet werden, dass alle Tuben und Fläschchen gut verschlossen sind, am besten mit einer Plastiktüte absichern.
Posted in Anzugtipps | Tagged , , | Leave a comment